Die spezielle Verwertungstechnik der EREKA-Anlage macht eine effiziente und kostengünstige Entsorgung möglich. Die Kosten sind geringer im Vergleich zu anderen Verfahren.

Da die Verbrennung der gasförmigen Bestandteile den CO2-Ausstoß reduzieren, werden CO2-Zertifikate eingespart. Die Erzeugung von Wert-Stoffen wie Koks minimiert die Kosten zusätzlich, da weitere Verwertungsschritte entfallen.